Zum Inhalt

#RPGaDAY: 29. Welches war der am besten gelaufene Kickstarter für ein Rollenspiel, bei dem Du Dich finanziell beteiligt hast?

Welches war der am besten gelaufene Kickstarter für ein Rollenspiel, bei dem Du Dich finanziell beteiligt hast?

Auf Kickstarter werde ich zumeist Opfer von Brettspielen, Rollenspiele nehme ich nur gelegentlich mit, wenn sie ungewöhnlich sind.

Nicht vorbei kam ich an Monarchies of Mau (inklusive des Vorgängers Pugmire) – anthromorphe Katzen in einer Fantasywelt – nehmt mein Geld! Lief mit $118.534 von benötigten $20.000.

Nur als digitales Version habe ich noch Talislanta: The Savage Land unterstützt. Das war früher schon so schön bunt und skurril. Bekam $69.146 statt der benötigten $10.000.

Das wunderbare Alas for the Awful Sea muss sich aber auch nicht verstecken. Die Damen wollten gerade einmal 800 australische Dollar haben, bekamen aber $30.881 zusammen.

Ganz weit vorne liegt Mutant: Mechatron Rising. Mit 1.178.366 SEK statt 100.000 SEK finanziert. Das sollte dann hoffentlich auf dem Tisch liegen, wenn Mutant: Genlab Alpha vorbei ist.


Die Fragen der #RPGaDAY 2017 im Original.

Übersetzung der Fragen durch: jaegers.net

Published inRollenspiele

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.