Zum Inhalt

#RPGaDAY: 6. Du kannst eine Woche lang jeden Tag spielen. Beschreibe, was Du machen würdest!

Du kannst eine Woche lang jeden Tag spielen. Beschreibe, was Du machen würdest!

Vermutlich mit heiserer Stimme zusammenbrechen.

Aber das wäre es wert.

In diesen sieben Tagen gäbe es eine kompakte Mischung aus Horror, mehr Horror und Magie.

Zwei Tage würden Magus: Die Erleuchtung gehören. Paradox, Technokratie und Magie. Schon so lange nicht mehr gespielt. Das Ganze in einer Mindfuck-Kampagne, die ich schon eine Weile im Kopf herumtrage.

Danach eine gepflegte Runde CTHULHU. Einmal 20er Jahre, Wahnsinn und zurück. Irgendein Setting im Ewigen Eis.

Als Kontrastprogramm dann ab in die Hitze Colorados. Deadlands! Revolverhelden, Glücksspiel und Untote.

Zur Auflockerung danach etwas Dinosaurierjagen – natürlich mit Hollow Earth Expedition.

Der vorletzte Tag gehört dann wieder dem kosmischen Grauen – etwas will über die Schwelle treten. Und der Ordo Veritatis muss die Esoterroristen mit allen Mitteln daran hindern.

Am siebten Tag wäre dann noch ein wenig Steampunk angesagt – auf zum Mars mit Space: 1889.

 


Die Fragen der #RPGaDAY 2017 im Original.

Übersetzung der Fragen durch: jaegers.net

Published inRollenspiele

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.